indeland indeland

Online-Datenbank zu ressourceneffizientem Bauen im Rheinischen Revier ist gestartet

https://www.renereb.de

Im Rahmen des Projekts „Regionales Netzwerk Ressourceneffizientes Bauen“ (ReNeReB) entsteht ein Expertise-Netzwerk für ressourceneffizientes und kreislaufgerechtes Bauen im Rheinischen Revier. Es soll die Kommunen in der Region dabei unterstützen, eine ressourceneffiziente und kreislaufgerechte Bauweise als allgemeinen Standard zu etablieren.

Das Herzstück von ReNeReB ist eine Online-Plattform, die am 23. Februar (Dienstag) mit einem Online-Event offiziell gelauncht wurde. Die Website https://www.renereb.de bietet Zugriff auf eine Datenbank mit einem Verzeichnis von Baubeteiligten (wie Architekturschaffende, planende Personen und Institutionen, Ingenieurinnen und Ingenieure, Bauunternehmen, Handwerksbetrieben und Baustoffhandel), einer Auflistung an klimafreundlichen alternativen Baustoffen sowie vorbildlichen Praxisbeispielen.

Neben der Vorstellung der Webdatenbank gab es im Rahmen des Online-Events drei Fachvorträge:

  • „Faktor 4 Haus – Beweggründe und Ziele“ von Jörg Wollenweber, Architekt
  • „Lehm im ressourceneffizienten und kreislaufgerechten Bauen und die Rolle von Netzwerkarbeiten und Datenbanken für Hersteller solcher Bauprodukte“ von Ulrich Röhlen, CLAYTEC
  • „Hoch hinaus: vom Bungalow bis zum Dachgeschossausbau. Baumaßnahmen neu denken und nachhaltig gestalten“ von Susanne Raulf, Architektin

Das Projektteam von ReNeReB vereint Fachleute aus Lehre, Forschung und Praxis. Es besteht aus dem Institut für Rezykliergerechtes Bauen der RWTH Aachen, dem Kompetenznetzwerk für innovatives Bauen, AACHEN BUILDING EXPERTS e. V. (ABE) und der Faktor X-Agentur der Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH.