faktor-x.info wird seit Dezember 2011 nicht mehr gepflegt und steht nur noch als Archiv im Internet.

Aktuelle Informationen finden Sie im Lexikon der Nachhaltigkeit - www.nachhaltigkeit.info

HomeSitemapDrucken

Ökologische Leitplanken definieren und durchsetzen

"Der ökologische Teil der Regulierung dieser ökosozialen Marktwirtschaft ist in dem Sinne der wichtigste Teil, als es sich auf die Physik und die Natur bezieht. Mit der Natur führt man keine Konsensgespräche, der Natur redet man auch nicht gut zu. Mit der Natur handelt man auch keinen Tarifvertrag aus, die Natur nimmt man schlicht zur Kenntnis. Wenn das Prinzip heißt, die Natur und die Schöpfung zu bewahren, von der Sache her und zum Vorteil zukünftiger Generationen, dann ist knallhart zu implementieren, dass alle ökonomischen Prozesse innerhalb der so definierten Grenze stattfinden. 

Wenn ich das jetzt exemplarisch auf das Klima beziehe, heißt das folgendes: Die Emission von Klimagasen auf diesem Globus ist durch ein globales Cap nach oben zu deckeln. Und dieses Cap muss mit der langfristigen Stabilität der Ökosysteme kompatibel sein. Die wichtigste Entscheidung, die die Welt in einer weltweiten Ökosozialen Marktwirtschaft treffen muss, ist immer wieder die Fixierung und dann die Durchsetzung bestimmter Levels, bestimmter Caps bei allen kritischen Ressourcen."

WEITER

O-Ton F.J. Radermacher

Ökologische Leitplanken

Get Flash to see this player.