faktor-x.info wird seit Dezember 2011 nicht mehr gepflegt und steht nur noch als Archiv im Internet.

Aktuelle Informationen finden Sie im Lexikon der Nachhaltigkeit - www.nachhaltigkeit.info

HomeSitemapDrucken

Gips im Sandwich-Bau

Die Forster Bau GmbH entwickelte eine neuartige Sandwich-Bauweise zum Strahlenschutz von Gebäuden, die mediziniscche radioaktive Quellen oder Teilchenbeschleuniger umschließen. Die Innovation ersetzt meterdicke, teure Stahlbetonwände durch dünne Außenschalen aus Betonfertigteilen. Diese beinhalten eine lose Schüttfüllung aus Mineralstoffen wie Gips, zum Beispiel aus der Rauchgasentschwefelung, oder Eisenerz. Die Sandwich-Konstruktion besitzt gleiche Strahlenschutzeigenschaften wie die herkömmliche Bauweise und ermöglicht kurze Bauzeiten. Dadurch werden die Kosten beim Bau und Rückbau um 70-90% gesenkt. Auch die Altlasten werden erheblich verringert. Im Klinikum Mühldorf am Inn ist die Inbetriebnahme eines Strahlenschutzgebäudes in Sandwich-Bauweise mit mineralischer Schüttfüllung für 2005 vorgesehen.

Für diese Bauweise erhielt die Forster Bau GmbH den im Dezember 2004 erstmalig vergebenen Materialeffizienzpreis im Bereich Baustoffe.

Externe Links

Forster Bau GmbH