faktor-x.info wird seit Dezember 2011 nicht mehr gepflegt und steht nur noch als Archiv im Internet.

Aktuelle Informationen finden Sie im Lexikon der Nachhaltigkeit - www.nachhaltigkeit.info

Druckansicht schliessen

Friedrich Schmidt-Bleek

Friedrich Schmidt-Bleek – ehemaliger Vizepräsident des renommierten Wuppertal-Institutes – leitet heute sein Faktor 10 Institut in Carnoules/Provence.

Er hat Ende der 80er einen Paradigmenwechsel in der Umwelttheorie beschrieben: nicht mehr Dioxin, Quecksilber und Schwefeldioxid, nicht mehr die Giftigkeit von einzelnen Stoffen steht im Vordergrund, sondern der Naturverbrauch als solcher, die Menge, die schiere Masse, also die Ressourcenfrage. Es geht nicht mehr um Nanogramm, sondern um Megatonnen. Schmidt-Bleek fordert: nur noch ein Zehntel des bisherigen Naturverbrauchs. Allerdings bei gleichem Wohlstand. Für Schmidt-Bleek ist die Wirtschaft letztlich ein „Parasit“ der Natur. Der Mensch bewegt heute bereits deutlich mehr Material auf dem Planeten Erde als die Natur selber. Die Folgen für das komplexe, nichtlineare System der Ökosphäre sind prinzipiell nicht vorherzusagen. Daraus resultiert die Forderung nach einer drastischen Dematerialisierung: so wenig wie möglich in die Natur eingreifen – als Vorsorgeprinzip.

Das theoretische Werkzeug: Schmidt-Bleeks Messlatte, die man an sämtliche Produkte anlegen kann, heißt: MIPS = Material-Input Pro Service-Einheit. Keine absolut genaue, aber eine durchaus richtungssichere Methode. Sie soll Klarheit in die ökologische Diskussion bringen.

Die Leitlinie: von der Durchfluss- zur Systemerhaltungs-Wirtschaft, die ihre Naturressourcen wesentlich intelligenter, also effektiver nutzt. Die um einen Faktor 10 dematerialisiert ist, die nur zehn Prozent der Energie und der Rohstoffe braucht, um die selben Dienstleistungen und Werte zu schaffen.

Originaltöne

1. Der Ausweg

Get Flash to see this player.

2. Technik und Natur

Get Flash to see this player.

3. Die Durchsatzwirtschaft

Get Flash to see this player.

4. Dematerialisierung und Energie

Get Flash to see this player.

5. Globale Entwicklung und Dematerialisierung

Get Flash to see this player.

6. Zukunft und Dematerialisierung

Get Flash to see this player.